Sök

Språk

sv-se fr-fr en-gb de-de
angle-left Tödlich verliebt: Online-Lesung mit Chris Oeuvray

Tödlich verliebt: Online-Lesung mit Chris Oeuvray

Die Bibliothek Zug und Chris Oeuvray führen am 27. Mai eine Online-Lesung zu ihrem neuen Thriller «Tödlich verliebt» auf Facebook und Youtube durch.

Die Zugerin Chris Oeuvray stellt ihren neuen Thriller «Tödlich verliebt» in einer Online-Lesung vor. Das Buch handelt von einer toxischen Beziehung zwischen einem Narzissten und einer Co-Narzisstin und greift somit ein brandaktuelles und für unsere Gesellschaft hochrelevantes Thema auf.

Oeuvrays Buch ist nicht nur spannend, sondern auch ein Ratgeber für Wege aus dem Drama. Nicht nur Frauen sind Opfer. Es kann Männer genauso treffen. Umso wichtiger ist es, dass über dieses Thema gesprochen wird.

Die Lesung findet am 27. Mai ab 19 Uhr auf der Facebook-Seite der Bibliothek Zug und auf dem Youtube-Kanal von Chris Oeuvray als Watch Party statt. Fragen können direkt via Kommentar an Chris Oeuvray und den Moderator Yannick Ringger gestellt werden. Die beiden beantworten die Fragen direkt im Anschluss an die Lesung im Livestream.

Die gesamte Lesung kann auch zu einem späteren Zeitpunkt angeschaut werden. In der darauffolgenden Zeit werden immer wieder Ausschnitte der Veranstaltung – Lesung und Besprechung – auf die Webseite der Bibliothek Zug und den Youtube-Kanal von Chris Oeuvray geladen.