Suche

Sprachauswahl

sv-se fr-fr en-gb de-de
angle-left Zuger Dokumentation neu in der Bibliothek Zug

Zuger Dokumentation neu in der Bibliothek Zug

Die Integration ist geglückt: Die Themendossiers von doku-zug.ch gehören ab November 2020 zur "Zuger Sammlung und Dokumentation" der Bibliothek Zug.

Die Bibliothek Zug hat einen neuen Schatz: Die umfangreiche zeitgeschichtliche Dokumentation von doku-zug.ch ergänzt die Zuger Sammlung der Bibliothek Zug und wertet sie auf. Durch die Übernahme der circa 4600 Themendossiers und Weiterführung der Zuger Dossiers können die Kundinnen und Kunden der Bibliothek Zug niederschwellig und vertieft zu Themen aus Politik, Wirtschaft und Kultur recherchieren.

 

Recherche zu Zuger Themen

Die Themendossiers der Zuger Dokumentation können online im Dossierkatalog gesucht werden.

Bei Recherchen zu Zuger Themen unterstützt das Team der Zuger Sammlung und Dokumentation gerne mit geeigneten Informationsmitteln und Medien aus der Sammlung (z. B. Bücher, Zuger Zeitungen, digitalisierte Postkarten, Filme oder Flugblätter).

Auf der Webseite der Bibliothek Zug kann auf der Unterseite "Zuger Sammlung und Dokumentation" im Suchschlitz nach Zuger Medien gesucht werden.

 

Benutzung

Eine Konsultation der gewünschten Themendossiers ist nach Voranmeldung per E-Mail möglich (zugersammlung@stadtzug.ch). Neu unterschreiben Benutzerinnen und Benutzer der Themendossiers und Zuger Spezialsammlungen eine Erklärung, dass sie bei der Weiterverwendung von Beständen die Bestimmungen zum Urheber-, Persönlichkeits- und Datenschutzrecht einhalten.

Die meisten Medien sind ausleihbar, andere vor Ort einsehbar. Für Bestellungen und Auskünfte steht das Bibliothekspersonal zur Verfügung.

 

Steter Ausbau des Angebots

Mit der Zusammenführung von Dokumentation und Zuger Sammlung ist die Integration von doku-zug.ch in die Bibliothek nicht abgeschlossen. Doku-zug.ch hatte ein breit gefächertes und spezialisiertes Angebot. Der Aufbau des Wissens und die Entwicklung dieser Dienstleistungen in der Bibliothek benötigen etwas Zeit. Ab 2021 werden die Zuger Themendossiers elektronisch weitergeführt und Bildungs- und Vermittlungsangebote rund um die Dokumentation entwickelt. Ein offizieller Anlass zur Präsentation des neuen Schatzes soll im Frühjahr 2021 stattfinden.