Willkommen auf der Website der Zug Bibliothek



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Wie wird man Bibliothekarin oder Bibliothekar?


Die korrekte Berufsbezeichnung für die Grundausbildung im Bibliotheks-, Archiv- und Dokumentationswesen lautet Fachfrau/Fachmann Information und Dokumentation EFZ.
Die Bibliothek Zug bietet jährlich eine solche Lehrstelle.

Dabei gibt es jedoch eine wichtige Besonderheit: Wir sind Teil eines Ausbildungsverbundes von verschiedenen Informations- und Dokumentationsbetrieben.

Ausbildungsverbund Zug
Die Ausbildung startet in der Bibliothek des Didaktischen Zentrums Zug. Der zweite Teil der Ausbildung findet in einer Dokumentationsstelle und im Staatsarchiv statt, das dritte Lehrjahr wird dann bei uns in der Bibliothek Zug absolviert.

Lehrstelle
Wir nehmen gern Bewerbungen für die Lehrstelle entgegen.
Der Ausbildungsplatz wird jeweils im August des Vorjahres im Amtsblatt des Kantons Zug und im Zuger Lehrstellenverzeichnis ausgeschrieben.

Schnupperlehre
Gute Sekundarschüler/-schülerinnen, die sich für die Lehrstelle bewerben wollen oder den Beruf der Fachpersonen Information und Dokumentation kennenlernen möchten, können je einen Tag in den verschiedenen Betrieben unseres Ausbildungsverbundes schnuppern. Unsere Wünsche für eine Schnupperbewerbung haben wir unten an der Seite aufgelistet.


Kontaktpersonen
– Didaktisches Zentrum des Kantons Zug, Hofstrasse 15, 6300 Zug (Arlene Wyttenbach), Tel. 041 728 29 30
www.zg.ch/dz
– Bibliothek Zug, St.-Oswalds-Gasse 21, Postfach, 6301 Zug (Karin Aregger), Tel. 041 728 23 11
www.bibliothekzug.ch

Weitere Informationen über die Ausbildung und eine Übersicht mit Ausbildungsplätzen im Informations- und Dokumentationsbereich sind auf der Seite des Berufsverbandes zu finden: www.ausbildung-id.ch

 

Praktikumsstelle


Praktikumsjahr als Vorbereitung auf den Fachhochschul-Studiengang "Informations- und Dokumentationsspezialist/in".

Der Fachhochschul-Studiengang "Informations- und Dokumentationsspezialist/in" an der HTW Chur oder an der Haute Ecole de Gestion in Genf bereitet auf die Arbeit in Bibliotheken, Archiven oder Dokumentationsstellen vor.

Für die Zulassung zu diesem Studiengang wird eine eidgenössische Matura oder eine Berufsmaturität benötigt. Zusätzlich müssen Bewerberinnen und Bewerber ein Jahr Praxis in einem entsprechenden Betrieb nachweisen können. Wenn Sie der Beruf "Bibliothekarin/Bibliothekar" fasziniert und Sie sich für diese Ausbildung interessieren, bietet Ihnen die Bibliothek Zug die Möglichkeit, ein solches

Praktikumsjahr

zu absolvieren. Sie lernen dabei alle wichtigen Arbeitsgänge in einer lebhaften, allgemeinen öffentlichen Bibliothek kennen und erhalten Kenntnisse über die Organisation und die betrieblichen Grundlagen einer modernen Bibliothek.

Das Praktikum dauert in der Regel ein Jahr (Stellenumfang 80%). Aktuell ist die Stelle bis Ende August 2018 besetzt. Weitere Auskünfte erteilt die stellvertretende Leiterin der Bibliothek, Barbara Kostezer (Tel. 041 - 728 23 20; E-Mail barbara.kostezer@stadtzug.ch).


Weitere Praktikumsangebote finden Sie hier.

 
Was wir bei einer Schnupperbewerbung erwarten: Bewerbung_Schnuppertag.pdf (77.0 kB)