Willkommen auf der Website der Zug Bibliothek



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen



English, Français, Italiano, Español



Bestand
In der Bibliothek Zug finden Sie eine aktuelle und breite Auswahl an Medien zu den verschiedensten Themenbereichen und Interessensgebieten für alle Altersgruppen. Der Bestand umfasst Bücher (auch Hörbücher), Zeitungen und Zeitschriften, Landkarten, Filme (DVDs, Blu-rays), Musik-CDs und ROM-Datenträger sowie Internetplätze.

Berechtigung
Die Bibliothek Zug steht allen Personen zur Benutzung offen, die in der Region Zug wohnen oder im Kanton Zug arbeiten oder zur Schule gehen. Jede Adressänderung ist der Bibliothek so rasch als möglich mitzuteilen.

Ausweis
Die Einschreibung erfolgt gegen Vorlage eines Personalausweises. Personen, die in Zug arbeiten oder zur Schule gehen, belegen dies durch eine Bestätigung des Arbeitgebers oder einen Schülerausweis. Die Einschreibung ist kostenlos, ein Ersatzausweis kostet Fr. 10.-.


Ausleihe
Die Ausleihe ist kostenlos. Sie kann nur gegen Vorweisung des Bibliotheksausweises vorgenommen werden. Jede/r Benutzer/in kann bis zu 15 Werke gleichzeitig ausleihen. Zusätzlich erlaubt der Ausweis max. 15 Downloads aus der digitalen Bibliothek.

Leihfrist
Die Leihfrist beträgt 4 Wochen. Für Medien aus der digitalen Bibliothek gelten kürzere Leihfristen, Verlängerungen von Downloads sind nicht möglich.

Verlängerung
Die Ausleihdauer kann eine Woche vor Ablauf der Leihfrist zweimal um weitere 4 Wochen verlängert werden. Verlängerungen können online oder telefonisch unter Angabe der Ausweisnummer erfolgen. Die Verlängerung ist nicht möglich, wenn eine Reservation vorliegt. Wenn eine Reservation durch eine/n andere/n Benutzer/in erfolgt, kann die Verlängerung aufgehoben werden.

Mahnung
Nach Ablauf der Leihfrist wird der/die Benutzerin gemahnt. Die Mahngebühren werden kumulativ erhoben und sind wie folgt gestaffelt:
  1. Mahnung: Fr. 2.--
  2. Mahnung: Fr. 5.-- (kumulativ, 10 Tage nach Fristablauf)
  3. Mahnung: Fr. 10.-- (kumulativ, 20 Tage nach Fristablauf)
Nach drei erfolglosen Mahnungen und einem Erinnerungsschreiben (Schreibgebühr Fr. 5.--) werden rechtliche Schritte eingeleitet. Die Mahngebühren werden nach Fristablauf geschuldet, unabhängig von der Zustellung der Mahnkarten oder Mails.

Reservation
Alle ausleihbaren Medien können online oder in der Bibliothek gegen eine Gebühr von Fr. 2.-- vorgemerkt werden. Für Kinder- und Jugendbücher wird keine Reservationsgebühr erhoben.

Haftung
Für beschädigte oder verlorene Werke legt die Bibliothek die Ersatzkosten fest. Sie setzen sich aus dem Wiederbeschaffungspreis und den Kosten für den Bearbeitungsaufwand zusammen. Der/Die Benutzerin wird im eigenen Interesse gebeten, das Ausleihpersonal beim Empfang der Medien auf vorhandene Schäden aufmerksam zu machen. Schäden an Medien dürfen nicht selbst repariert werden.

Die ausführliche Benützungsordnung kann auf Wunsch vor Ort oder online eingesehen werden.

 
Benützungsordnung (Kurzfassung) Merkblatt_deutsch_2014.pdf (106.2 kB)